Mehr Ansichten

Polycote Pourable Epoxy Crack Filler

Rissfüller EP100

Ein gießbares Zwei-Komponenten-System auf Epoxidharzbasis, mit extrem niedriger Viskosität. Es ist entwickelt worden, um tiefe Risse im Beton sicher zu beseitigen. Das Material ist nach Aushärtung fester als hochwertiger Beton.
  • Füllt Risse und Spalten vollständig aus und schrumpft nicht nachträglich zusammen
  • Für Risse von 0,1mm - 10mm
  • Äußerst resistent gegen Chemikalien und häufigen Wechsel von Frost und Auftauen.
  • Schnellhärtend und extrem hart

* Pflichtangaben

Reset Options

Mengenrechner

Rissfüller EP100

59,70 €

Möglicherweise müssen Sie auch

Price for all selected : 0,00 €
  1.    This itemRissfüller EP100

Einzelheiten

Einzelheiten

Ein lösungsmittelfreies Zwei-Komponenten-System auf Epoxidharzbasis in einer gießbaren Zusammensetzung zum Füllen von Rissen und Fugen. Es erreicht schnell eine mechanische Festigkeit, die um ein mehrfach höher ist als bei einem hochwertigen Beton.

Zu erwartende Schichtdicke bei 3mm x 10mm:

1kg = 33 laufende Meter

2.5kg = 82.5 laufende Meter

TIP. Wenn Sie feststellen, dass der aufgetretene Riss sehr breit oder tief ist, können Sie ofengetrockneten Quarzsand in den Riss streuen, bis zu einer Höhe von 5 - 10mm unterhalb der Oberfläche. Alternativ können Sie eine kleine Menge des Sandes in das flüssige Material einmischen, um somit eine mörtelähnliche Masse zu bekommen. Mit diesen beiden Methoden können Sie eine größere Menge des Rissfüllers sparen. Bedenken Sie dabei, sollte der Riss schmal oder nicht allzu tief sein, sollten Sie den puren Rissfüller einfüllen, damit das Füllmaterial tief in den Riss und das Umfeld eindringt.

Wichtig!.Überprüfen Sie, ob der besagte Riss wirklich ein bautechnischer Riss ist. Sollte der Spalt unregelmäßig und zackig sein, handelt es höchstwahrscheinlich um einen bautechnischen Riss. Sollte sich der Spalt als eine gerade Linie zeigen handelt es sich in den meisten Fällen um eine natürliche Fuge zwischen zwei einzeln gegossenen Betonflächen oder um eine gewöhnliche Dehnungsfuge. Bitte beachten Sie, dass es immens wichtig ist eine Dehnungsfuge mit flexiblem Material befüllen, da der Betonboden sonst dazu neigt wieder zu brechen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, um was es sich handelt nutzen Sie doch unsere hilfreichen Guides. In diesem Fall "Wie erkenne ich den Unterschied zwischen einer Dehnungsfuge und einem baulichen Riss?".

Spezifikationen

Specification

Topfzeit:20 min. bei 20oC
Anwendungstemperatur im Raum:10oC - 30oC
Anwendungstemperatur des Materials:3oC über dem Taupunkt
Anwendungs- Luftfeuchtigkeit:Darf 80% nicht überschreiten
Aushärtungsbeginn:4-6 Stunden
Werksverkehr möglich:12-18 Stunden
Vollständige Aushärtung:7 Tage
Schichtdicke (1 Schicht):0.1mm - 400mm
Druckfestigkeit, ausgehärtet:70N/mm2
Biegefestigkeit, ausgehärtet:92N/mm2
Zugwiderstand, ausgehärtet:50N/mm2
Elastizitätsmodul, ausgehärtet:3.4KN/mm2
Dichte:1.12g/cm3
Gelieferte Komponenten:2
Grundierung notwendig:Nein

Bitte beachten Sie das technische Datenblatt für weitere Informationen.

View FileCrackfiller EP100 Technical Data Sheet    Size: (425.7 KB) View FileCrackfiller EP100 Safety Data Sheet    Size: (176.13 KB) View FileRissfüller EP100 - Technisches Datenblatt    Size: (463.66 KB)
Anwendung

Anwendung

Vorbereitung:
Gründliche Oberflächenvorbereitung ist unerlässlich.
Das Material sollte sauber und frei von Staub und öligen Verunreinigungen sein. Für ideale Ergebnisse sollte die Oberfläche trocken sein, allerdings toleriert der Rissfüller eine gewisse Feuchtigkeit. Ein Gasbrenner hilft bei der gründlichen Entfernung von Ölen aus dem Boden. Mit Pressluft können Sie schmale Risse sauber pusten.


Anmischen:
Nachdem der Untergrund vollständig vorbereitet wurde, mischen Sie den Inhalt von "Teil A" gründlich mit dem Inhalt von "Teil B". Dafür empfehlen wir Ihnen den Härter "Teil B" vollständig in den Behälter mit "Teil A" zu gießen und anschließend mit einer langsam drehenden Bohrmaschine für einige Minuten zu vermengen, bis eine homogene Masse entstanden ist.
Lagern Sie alle benötigten Komponenten 24 Stunden vor der Verarbeitung bei Raumtemperatur.


Anwendung:
 Das angemischte Material sollte mit einem Gieß- oder Messbecher direkt nach der Vermengung in den Riss gegossen werden. Eine kleine Wulst aus Kalk oder Dichtmittel entlang der Risskante, verhindert das überschüssige Material auf die umliegende Fläche fließt. Überschüssig angemischtes Material kann gegen Ende der Topfzeit Hitze entwickeln. Dies können Sie mit der Zugabe von etwas Sand unterbinden, bevor Sie es entsorgen.

Q&A

Produkt Fragen

Noch keine Fragen. Stelle als Erste eine Frage!

Kundenmeinungen

Eine Rezension hinzufügen Melden Sie sich an und schreiben Sie die erste Rezension zu diesem Produkt

Bewertung hinzufügen

Andere Produkte, die Sie möglicherweise benötigen

  • Messbecher – 2L

    Messbecher – 2L

    5,90 €
    Ideal für den Gebrauch mit Rissfüller im Innenbereich
  • Rührquirl

    Rührquirl

    28,90 €
    Für eine zügige und gründliche Durchmischung 2-komponentiger Produkte.
  • Maurerkelle

    Maurerkelle

    14,50 €
    sehr qualitative Maurerkelle

Produktschlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Tags zu trennen. Verwenden Sie einfache Anführungsstriche (') für Sätze.

Bitte warten …

Product Successfully Added to Your Cart