Mehr Ansichten

Jointex EP

Das Flagschiff unter unseren Fugenfüllern. Erzielt eine unheimlich hohe Druckfestigkeit, bleibt dabei aber erstaunlich flexibel, sodass Fugenbewegungen von bis zu 30% möglich sind.
  • Außerordentlich stark belastbar, langlebige Reparaturen
  • Widersteht konstant, schwerem Fahrzeugverkehr
  • Chemikalienresistent, inklusive Kraftstoffe und Öle
  • Fugenbewegungen von bis zu 30% möglich
  • Extrem hohe Druckfestigkeit, Jointex EP kann nicht zusammen gedrückt werden
  • Schützt Seitenwände und Kanten der Fuge vor späteren Schäden

Mengenrechner

Jointex EP
5 kg

219,90 €
  • ab 5 zu je 142,90 €
  • ab 10 zu je 137,80 €
  • ab 20 zu je 135,00 €

Möglicherweise müssen Sie auch

Price for all selected : 0,00 €
  1.    This itemJointex EP

Request Quote
Or call: 0800 980 0852 / 0271 234 12-0

Einzelheiten

Einzelheiten

Jointex EP ist ein gießbarer Epoxidharz-Fugenfüller mit enorm hoher Festigkeit. Dieser bietet langanhaltenden Schutz für Fugen und angrenzende Bodenplatten. Eines der Hauptargumente der Jointex Produkte ist in jedem Fall die Flexibilität des Materials in Verbindung mit der Möglichkeit nur sehr wenig zusammen gequetscht zu werden. Gerade bei der Überfahrt von Schwerlastverkehr oder hohen Druckpunkten ist die Flexibilität ein großer Vorteil. Sollte das Material allerdings zu weich sein und die das Fugenmaterial sehr stark gequtscht werden, übertragen sich die Kräfte auf die Randbereiche der Fuge. Die kannten der angrenzenden Bodenplatte beginnen dann zu brechen und sich heraus zu lösen.

Die einzigartige Kombination aus Widerstandskraft, Flexibilität und immenser Haftung macht Jointex EP zur idealen Lösung für stark beanspruchte Dehnungs- und Konstruktionsfugen.



Untergründe:Beton. Für weitere Untergründe kontaktieren Sie bitte unsere Polycote Experten
Anwendungsumfelder:Innen- und Außenflächen
Art der Anwendung:Versiegelung von Dehnungs- und Konstruktionsfugen in Beton
Reichweite:5 kg Gebinde reicht für 45 laufende Meter bei 10 x 10mm
Aushärtungszeit:18-24 Stunden bei 20oC
Besondere Eigenschaften:Hohe Widerstandskraft, außerordentlich flexibel – lässt 30% Fugenbewegung zu, besonders chemikalienresistent, unheimliche starke Druckfestigkeit
Spezifikationen

Specification

Topfzeit:40 min. bei 20oC
Anwendungstemperatur:5oC bis 30oC
Reparaturtiefe:10mm - 25mm
Vollständig ausgehärtete Stärke:26N/mm2
Gelieferte Komponenten:2
Grundierung notwendig:Nein

Bitte beachten Sie das technische Datenblatt für alle benötigten technischen Details.

View FileJointex EP Safety Data Sheet    Size: (173.65 KB) View FileJointex EP Technical Data Sheet    Size: (1.9 MB) View FileJointex EP - Technisches Datenblatt    Size: (165.61 KB)
Anwendung

Anwendung

Vorbereitung:
Gründliche Untergrundvorbereitung ist unerlässlich. Alle Fugen müssen sauber, trocken und frei von losem Material sein. Entfernen Sie etwaiges, altes Fugenmaterial. Die Nutzung eines Gasbrenners hilft Ihnen Feuchtigkeit oder Öle aus dem Untergrund zu entfernen.
Sollten die Fugenkanten an manchen Stellen gebrochen sein, können Sie diese mit Polycote Cretex® EP wieder herstellen. Cretex® MC sollten Sie nutzen, wenn eine schnelle Aushärtung notwendig ist. Abhängig von den Ausmaßen der zu reparierenden Fläche, kann das Cretex Material durch eine dünne Polyäthylen-Leiste unterstützt werden. Alternativ können Sie die Fuge nochmal völlständig mit Cretex® EP füllen und anschließend eine neue Fuge mit Hilfe einer Flex erstellen. Kontaktieren Sie gern die technische Beratung der Firma Polycote, um weitere Tips und Hilfestellungen zu erhalten.
Die vorbereitete Fuge kann anschließend mit unserem Schaumstoff-Fugen-Band oder ofengetrocknetem Quartzsand ausgelegt werden. Eine Minimaltiefe von rund 10mm sollte dabei allerdings erhalten bleiben. Als Hilfestellung können Sie die Randbereiche der Fugen mit einem Band abkleben, lösen sie dieses aber wieder schnellstmöglich, nach dem Eingießen des Fugenfüllers.
Jointex® EP benötigt keine voran gegangene Grundierung.

Anmischen:
Nachdem Sie den Untergrund ausgiebig vorbereitet haben, bitten wir Sie beide Komponenten zunächst getrennt voneinander durchzurühren. Geben Sie anschließend den "Teil B" zu "Teil A" und mischen Sie beide Teile für mindestens 3 Minuten. Für ein ideales Mischungsresultat empfehlen wir die Verwendung einer leistungsstarken, langsam drehenden Bohrmaschine mit einem Rührquirl als Aufsatz.
Achten Sie darauf gut und gründlich zu mischen, da ein nicht vollständig vermischtes Produkt schlecht oder unter Umständen gar nicht aushärtet.

Anwendung:
Verarbeiten Sie das Material sofort nach der Anmischung, indem Sie es mit einem Messbecher oder Ähnlichem direkt in die Fuge gießen.
Für eine professionelle Oberfläche und maximalen Fugenschutz füllen die Fuge minimal höher, als das bestehende Bodenlevel, aber nicht so viel, dass die Fuge überläuft. Nach Beginn der Aushärtung (aber bevor das Material komplett hart ist) können Sie das Material mit einem scharfen Messer auf das gewünschte Niveau schneiden.

Q&A

Produkt Fragen

Noch keine Fragen. Stelle als Erste eine Frage!

Kundenmeinungen

Eine Rezension hinzufügen Melden Sie sich an und schreiben Sie die erste Rezension zu diesem Produkt

Bewertung hinzufügen

Andere Produkte, die Sie möglicherweise benötigen

  • Messbecher – 2L

    Messbecher – 2L

    5,90 €
    Ideal für den Gebrauch mit Rissfüller im Innenbereich
  • Rührquirl

    Rührquirl

    28,90 €
    Für eine zügige und gründliche Durchmischung 2-komponentiger Produkte.

Produktschlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Tags zu trennen. Verwenden Sie einfache Anführungsstriche (') für Sätze.

Bitte warten …

Product Successfully Added to Your Cart